Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig?

Juli 1, 2008 von  
Kategorie: Sonstiges

Zu den häufig unterschätzten, aber sehr wichtigen Policen zählt die BU-Versicherung. Wer nach 1961 geboren wurde, bekommt im Ernstfall nur eine minimale Unterstützung aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Deshalb dürfte es für jüngere Menschen interessant sein, eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, wenn man seinen Lebensstandard erhalten will. Auch hier gilt wieder, je früher man abschließt desto höher die Prämie und umso besser die Chancen, überhaupt Versicherungsschutz zu bekommen. Am preiswertesten ist die Kombination aus Risikolebensversicherung und einer BU- Police. Die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente sollte sich am Monatseinkommen (netto) orientieren. Mittlerweile gibt es auch BU Angebote für Hausfrauen, Azubis, Studenten und Schüler. Eine gute Police zu bekommen, ist jedoch nicht so einfach, weil unpräzise beantwortete Fragen zur Gesundheit bislang zum Verlust des Versicherungsschutzes führten. Nach dem neuesten Versicherungsvertragsgesetz müssen zwar nur noch Erkrankungen genannt werden, nach denen konkret gefragt wird, dennoch bleibt vielen Antragstellern wegen Vorerkrankungen der Berufsunfähigkeitsschutz verwehrt, oder wird durch Risikozuschläge unbezahlbar.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!