Elterngeld -der Auszahlungsdurchschnitt liegt unter 500 Euro-

Meht als die Hälfte der beantragten Elterngeldempfänger bekommen monatlich unter 500 Euro.
15 % der Antragsteller bekommen monatlich mehr als 1000 Euro.
Das Elterngeld wird, seit Anfang 2007, als Ersatzleistung für Elternteile, die nach der Geburt ihres Kindes zu Hause bleiben, gezahlt. Es sind minimum 300 Euro, bei Arbeitslosen und Geringverdienern und maximal 1800 Euro oder 67 % des Nettoeinkommens. Das Elterngeld wird begrenzt für ein Jahr ausgezahlt. Bleibt das andere Elternteil auch für eine bestimmte Zeit zu Hause, wird das Jahr auf 14 Monate verlängert.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/ddp/20071229/tde-zeitung-elterngeld-liegt-meist-unter-8…

Schreibe einen Kommentar