Babyschlafsack

Ein Schlafsack für Babys und Kleinkinder darf nicht zu breit oder zu lang sein, da sich sonst die Babys darin verheddern können. Für Neugeborene sollte der Schlafsack zwischen 44 und 60 cm liegen.
Sonst sollte man sein Kind vom Hals bis zu den Füßen messen plus 10 cm, so lang sollte dann der Schlafsack sein. Wenn der Schlafsack länger ist, kann dies zum Wärmeverlust führen. Damit der Schlafsack nicht über den Kopf alleine rutschen kann, muß der Halsausschnitt kleiner als der Kopf sein. Auch die Öffnungen für die Arme sollten so groß sein, daß die Arme nicht alleine im Sack verschwinden können.
Die Schlafwäsche des Babys sollte nicht zu warm sein, auch ein Kissen und ein Schlaffell sollten nicht im Bett mit liegen, damit man die Risiken für einen plötzlichen Kindstod weitesgehend ausschließen kann.

Webseite:

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/aktuelles1/show.php3?id=2438&nodeid=26…

Schreibe einen Kommentar