Erkältungen und Herzinfarktgefahr

Das Risiko an Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, erhöht sich in den Wintermonaten nach einer Infektion der Atemwege. In den ersten drei Tagen erhöht sich das Risiko um das Vierfache.
Durch die Infektionen wird eine Entzündungsreaktion ausgelöst und die Ablagerungsrisiko in den Gefäßen erhöht. Dadurch kann das Blut schneller gerinnen und Gerinnsel kommen schneller in die Arterien.
Auch Grippeviren begünstigen die Herz- Kreislauferkrankungen. Eine Impfung für gefährdete Menschen ist daher sinnvoll.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/aerzte/20080103/thl-erkltungen-erhhen-herzinfarktgefahr…

Schreibe einen Kommentar