Wutanfälle von Kindern -gerne im Supermarkt-

Welche Mutter kennt das nicht: Ein kreischender Wutanfall des Kindes, weil es seinen Willen gerade nicht durchsetzen kann.
Eltern werden jetzt oft unruhig, da die Umstehenden oft nicht sehr mitfühlend gucken.
Erziehungsberater raten aber zur Ruhe und konsequenter Verfolgung des eigenen Erziehungsstiles.
Oft sind verbale Klärungen nicht mehr möglich, da das Kind in diesem Wutanfall nicht mehr einsichtig ist. Man sollte ruhig bleiben und das Kind in eine ruhigere Umgebung bringen. Draußen beruhigt sich das Kind sehr schnell wieder.
Auch klare Abmachungen vor dem Einkauf und die unterstützende Hand des Kindes, bei z.B. den Wagen schieben, helfen die Wutanfälle zu unterbinden. Kinder haben oftmals Langeweile beim Einkaufen und können sich auf bestimmte Produkte konzentrieren.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/ddp/20071228/tde-wutanfaelle-im-supermarkt-durch-gela-8…

Schreibe einen Kommentar