Autobericht Peugeot-SUV 4007, 7-Sitzer

Der Peugeot 4007 ist das erste Sports Utility Vehicle (SUV) von Peugeot.
Durch seine Länge von 4,64 Meter und dem versenkbaren 6. und 7. Sitz in der dritten Reihe im Kofferrraum kann man mit seiner Familie viele Off-Roads Ausflüge machen. Mit dem Preis von 37590 Euro ist er eher ein Luxusartikel im häuslichen Gebrauch.
Die Basisversion beinhaltet einen Notbremsassistenten, einen Bordcomputer, eine Geschwindigkeitsregelanlage und Vorhangairbags.
Bei der Ausstattung Platinum befindet sich zusätzlich im Auto Ledersitze, elektrisch verstellbarer Fahrersitz, Sitzheizung, abgedunkelte Fenster, Leichtmetallfelgen, Einparkhilfe, einen 6-fach-CD-Wechsler und Xenon-Scheinwerfer.
Sein verbrauch liegt bei 7,3 Litern. Die Lenkung wird schnell umgesetzt und auch die Bremsen reagieren schnell.
Der Turbodiesel ist ein 2,2-Liter-Vierzylinder mit 156 PS und verfügt serienmäßig über ein Allradsystem.

Schreibe einen Kommentar