Smartphones im Büroalltag und in der Freizeit

Spätestens seit dem Erscheinen des iPhone hat die Verbreitung von Smartphones drastisch zugenommen. Auch im Büroalltag haben die Geräte, die ursprünglich ja auch hauptsächlich von Business Anwendern genutzt wurden, mittlerweile eine breite Basis und werden sehr häufig genutzt.
Neben der Hauptfunktion von Mobiltelefonen, dem Telefonieren, brauchen geschäftliche Anwenden besonders den mobilen Zugang zum Internet, den Smartphones herstellen. Durch das bequeme Handling moderner Handys und Smartphones, das insbesondere durch die zunehmende Verwendung von breiten Bildschirmen, die gleichzeitig auch als Touchscreen dienen, zustandegekommen ist, bieten diese Geräte gegenüber einfachen Mobiltelefonen ohne erweiterte Funktionalität einen deutlichen Mehrwert. Dieser ist insbesondere natürlich für Benutzer relevant, die die Datenfunktionen der Smartphones besonders oft nutzen möchten. Dies trifft auf Business Nutzer besonders zu, da ein Großteil der Geschäfte und Dienstleistungen heutzutage im Internet erbracht oder doch zumindest koordiniert werden.
Besonders beliebt sind im Büroalltag auch VPN Verbindungen über die smarten Handys. Mit Hilfe dieser Funktion kann der Benutzer sich direkt in das interne Netz des Büros verbinden, in dem er arbeitet, unabhängig von seiner genauen Position. Auch auf Geschäftsreisen kann man so sehr leicht auf Programme und Daten zugreifen, die eigentlich nur im Intranet der jeweiligen Firma zugänglich sind. So ist man auch während Reisen oder allgemeiner gesagt außerhalb des Büros in der Lage, in vollem Umfang auf die Daten zuzugreifen, die man zum Arbeiten benötigt.

Smartphones haben sich besonders auf Grund der verschiedenen Datendienste, die man bequem mit ihnen nutzen kann, im Büroalltag etabliert. Das besonders leichte Handling moderner Geräte hat dabei für einen drastischen Anstieg der Nutzung gesorgt.

1 thought on “Smartphones im Büroalltag und in der Freizeit

Schreibe einen Kommentar