Schwanger: Umstandsmode in Übergröße

Für werdende Mütter gehört sie einfach mit dazu: chice Umstandsmode. Und gerade hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan: Unternehmen wie Noppies oder Esprit Maternity haben mittlerweile Umstandskleidung auf den Markt gebracht, die mit den eher sackartigen Stücken, die noch Mitte der 90er Jahre die Norm waren, nichts mehr gemein haben.

Ob Umstandsbademode (und hier gibt es mittlerweile sogar richtig schicke Tankinis!), Umstandskleider, -röcke oder Oberteile – trendige Umstandsmode zu finden ist heutzutage nicht mehr schwierig. Doch wie sieht es aus, wenn man als werdende Mutter von Haus aus übergewichtig ist?

Umstandsmode in Übergröße zu finden, stellt sich indes wieder schwierig dar. Wer mit Übergewicht zu kämpfen hat, stellt gerade während der Schwangerschaft besondere Ansprüche an die Kleidung. Idealerweise setzt man auch hier die Maßstäbe an, die man als mollige Frau bei der Modeauswahl anlegt: generell gedeckte Farben, keine auffälligen Muster oder Applikationen, statt dessen s0llte der Blick auf Dekollette oder Ausschnitt gelenkt werden, denn jede Frau, auch wenn sie mollig und schwanger ist, ist schön und sollte ihre Vorzüge zeigen.

Schreibe einen Kommentar