Werbemittel im Hotelgewerbe

Werbemittel im Hotelgewerbe sind vor allem bei den Gästen sehr beliebt. Handtücher, Bademäntel, Seifen, Duschgel und vieles mehr sind auf den Zimmern zu finden und wartet darauf von den Gästen benutzt zu werden. Diese Werbemittel sind aber nur für die Gäste da und sollten auch nur im Hotel benutzt werden. Wer einen Bademantel mit nach Hause nimmt, ohne dies vorab mit dem Hotel abzuklären, der stiehlt hier die Werbemittel des Unternehmens. Natürlich werden viele Hotels nichts sagen, wenn eine Seife fehlt oder vielleicht auch einmal ein Duschgel. Beim Bademantel und bei den Handtücher hingegen sieht die ganze Sache dann schon anders aus. Diese Werbemittel möchten die Unternehmer gerne langfristig nutzen, da diese auch sehr viel Geld gekostet haben. Daher ist es nicht so gerne gesehen, wenn Kunden immer wieder versuchen diese Werbemittel abzugreifen. Werbemittel zu stehlen ist aber genauso strafbar, wie andere Gegenstände zu stehlen. Die Werbemittel im Hotelgewerbe haben deshalb nicht nur die Aufgabe Werbung zu machen, sondern auch die eigenen Sachen zu „markieren“. Denn wenn die Werbung eben auf dem Handtuch steht, kann niemand sich aus dieser Sache herausreden, sondern muss es zugeben, dass das Handtuch dem Hotel gehört. Werbemittel haben also hier zwei Aufgaben, die sie beide sehr gut erfüllen.

Schreibe einen Kommentar